neue kfd-Diözesanvorsitzende

Startseite > Newsbereich2 > neue kfd-Diözesanvorsitzende

kfd-Diözesanvorsitzende Elisabeth Bungartz
© Jörg Brocks

Die neue Vorsitzende des kfd-Diözesanverband Köln kommt aus Sankt Augustin. Am 6. April 2019 wählten die Delegierten bei ihrer Versammlung einen neuen Diözesanvorstand mit Elisabeth Bungartz als neue kfd-Diözesanvorsitzende. In ihrer Antrittsrede sagte die neue Vorsitzende, dass der Verband vor großen Aufgaben und Veränderungen stehe. Zitat Elisabeth Bungartz: „Das Brückenschlagen zwischen den alten, bereits eingeschlagenen und neuen Wegen ist sehr wichtig. Dies ist insbesondere im Hinblick auf die Geschlechtergerechtigkeit in der Kirche bedeutsam, für die sich der kfd-Diözesanverband einsetzt, bedeutsam.“ Ziele für die nächsten zwei Jahre der Amtszeit des Vorstandes sind weiter engen Kontakt zu den kfd-Mitgliedern, der Einsatz für eine nachhaltige und geschlechtergerechte Welt sowie die kfd als Ort für Frauen in der Kirche zu stärken.
Für ihre Aufgaben wünschen wir dem neuen Vorstand Gottes Segen, Mut und Kraft.

 

neuer kfd-Diözesanvorstand
Mons. Robert Kleine, Ursula Sänger-Strüder, Elisabeth Bungartz, Renate Krings, Elisabeth Schmitz-Janßen, Charlotte Karr, Hildegard Leven
© Jörg Brocks
© Jörg Brocks