Flüchtlings-Stellungnahme

Startseite > Newsbereich > Flüchtlings-Stellungnahme

Flüchtlinge in Sankt Augustin

Stellungnahme der Katholischen Kirche

Seit Monaten suchen viele Menschen aus den Kriegsgebieten Zuflucht bei uns in Deutschland. Eine große Herausforderung für unsere Gesellschaft, der sich die Menschen auch hier in Sankt Augustin stellen. Viele Haupt- und Ehrenamtliche engagieren sich in der Flüchtlingshilfe und ganz konkret in den Flüchtlingsunterkünften. Begegnungen werden in den Gemeinden organisiert und konkrete Unterstützung wird an vielen Stellen geleistet. Dafür sagen wir ganz herzlichen Dank!

Wir sehen auch die großen und nicht leicht zu lösenden Aufgaben, die sich uns stellen. Die Leitsätze des kirchlichen Engagements für Flüchtlinge der Deutschen Bischofskonferenz, geben für das Handeln gute Anregungen: „Gemeinsam mit Papst Franziskus setzt sich die katholische Kirche in Deutschland für eine lebendige „Kultur der Aufnahme und der Solidarität“ ein. Dabei sind wir uns bewusst, dass auch in unserer eigenen Kirche nicht alle das Engagement für Flüchtlinge und Migranten vorbehaltlos unterstützen. Gelegentlich gibt es sogar offenen Widerspruch. Deshalb brauchen wir ein innerkirchliches Gespräch, das Ängste und Befürchtungen aufgreift und überwinden hilft.“ Zu diesem Gespräch wollen wir in unseren Gemeinden einladen.

Aber wir wehren uns entschieden gegen Äußerungen, die Ausdruck von Fremdenfeindlichkeit und Volksverhetzung sind. Daher haben wir uns im Seelsorgeteam und im Pfarrgemeinderat entschieden, eine Stellungnahme zur aktuellen Situation der Flüchtlinge in Sankt Augustin zu veröffentlichen.

Wenn Sie die beigefügte Stellungnahme auch mit unterzeichnen wollen, können Sie dies auf den ausgelegten Listen in den Kirchen oder über eine Rückmeldung an folgende Mailadresse:

Geben Sie bitte an, wie wir Sie in der Liste aufführen dürfen:
Name, Vorname oder Name, Vorname, Name der Gruppierung, in der Sie ggf. aktiv sind?

Wir bitten Sie um Rückmeldung bis spätestens 10. April 2016. Die laufend aktualisierte Unterschriftenliste veröffentlichen wir auf unserer Internetseite und geben die Stellungnahme mit der Anzahl der Unterschriften (ohne Namensnennung) an die Presse weiter, um ein deutliches Signal in unserer Stadt Sankt Augustin zu setzen. Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihre Unterstützung

Mit österlichen Grüßen

Andreas Würbel                                                           Peter H. Emontzpohl
Vorsitzender des Pfarrgemeinderates                          Leitender Pfarrer

Die Stellungnahme und weitere Informationen erreichen Sie über folgende Links: